Firmengeschichte

Dieter Jann sen. hat nach bestehen seiner Meisterprüfung die Firma Jann im Jahre 1969

Die Idee mit anerkannten Fachhandwerkern und Meisterbetrieben in Zusammenarbeit neuen Kundenservice zu entwickeln, hat im Jahre 1978, zu einen neuen Standbein der Firma Jann geführt. Die Komplettbadsanierung Hand in Hand war geboren.

Schon kurz nach Bestehen der Firma Jann, wurde außer dem Sanitär- und Kundendienstsektor, eine Augenmerk auf die Errichtung von energiesparenden Gasheizungen, als Etagen- oder Kesselheizung gelegt. Selbstverständlich war nicht nur den Einbau der Geräte wichtig, sondern auch die fortwärende Weiterbildung, um die Fähigkeiten die für Wartung und Reparatur notwendig sind zu erlernen und festigen.

Stetig nach den Grundgedanken:
Neues Erlernen altes Festigen!

Bis heute hat sich daran nichts geändert.

Selbst auf jahrelange Erfahrung im Solarsektor kann die Firma sich berufen. 1974  wurde Dachau´s erste Solaranlage, auf dem damaligen Wohnhaus, errichtet. Zu dieser Zeit, war dies ein ungewöhnliches Unterfangen, da die Energiepreise sehr niedrig waren. Außer Warmwasser konnte die Anlage auch zur Heizungsunterstützung beitragen. Das Wohnhaus wurde ausschließlich nur durch Fußbodenheizung erwärmt, ohne zusätzliche Heizkörper, wie sie zu dieser Zeit aus "Sicherheitsgründen" üblich waren.

1991 hat Dieter Jann jun. die Meisterprüfung abgelegt und nun kann sich das Unternehmen auf 2 Generationen verlassen. Für einen weiteren Schritt für mehr Komfort- und Bedarfsberatung im Bad, wurde sich wieder auf die Schulbank gesetzt und eine Fortbildung für das Bad 50+ angestrebt.

Juni 2004 erhielt Dieter Jann (jun) für die Firma Jann GmbH das Zertifikat
"Fachbetrieb für senioren- und behindertengerechte Installation" ausgestellt von Zentralverband Sanitär, Heizung, Klima und der GGT Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik.



Ɯberraschung von Handwerkskollegen zum 50.ten!